2. Burscheider Nacht des Sports

Auf insgesamt 12 verschiedenen Sportanlagen konnten Jugendliche im Alter von 10 – 21 Jahren aus Burscheid und Umgebung bei der 2. Nacht des Sports im Mai 2013 kostenlos alles ausprobieren, was der Burscheider Vereinssport zu bieten hat.

 

So konnte der Ländl. Reit- und Fahrverein Burscheid ca. 40 am Reitsport interessierte Mädchen auf ihrer Reitanlage in der „Wietsche“ begrüßen.

Neben dem geführten Ponyreiten gab es verschiedene Vorführungen.

Ausschnitte aus einer Dressurstunde der „Kleinen“ bis hin zur schweren Klasse der Dressur. Ausschnitte und Grundlagen aus einer Springstunde, außerdem kam auch eines der jüngsten Vereinsmitglieder, Michel Birkenbeul mit seiner Kutsche zum Einsatz.

Eine Vorführung erweckte sehr großes Interesse. Melanie zeigte mit Ihrer Andalusier Stute Ausschnitte aus dem Horsemanship.

Sie reitet ihr Pferd ohne Trense/Zügel und ohne Zwänge. Sogar springen kann sie ohne Trense… Das war sehr beeindruckend!

Wie sie selber sagt, setzt das sehr viel Geduld und viele Jahre Training voraus.

Bei wunderschönem Wetter gab es zum Schluss Getränke und Gegrilltes gratis.

„Insgesamt ziehen wir eine sehr positive Bilanz“ so der Vorsitzende des Stadtsportverband Burscheid, Bodo Jakob. „Mit diesem Schnuppertag ist es uns gelungen, viele Kinder und Jugendliche von den Computern wegzulocken und Ihnen den Spaß an der Bewegung zu zeigen“